Schweizerische Vereinigung für Sport an Berufsfachschulen

SVSB Leitbild

Die Schweizerische Vereinigung für Sport an Berufsfachschulen (SVSB) ist eine Fachvereinigung für Sportlehrkräfte von Ausbildungsstätten der Berufsbildung

Die SVSB wurde 1988 gegründet und ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ZGB mit Rechtssitz am Wohnort des Präsidenten
Die SVSB ist Mitglied des Schweizerischen Verbandes für Sport in der Schule (SVSS) und Fachsektion des BCH

Zweck:
- Die SVSB setzt sich für eine uneingeschränkte und vollständige Durchführung des Berufsschulsports für alle Lernenden an allen Ausbildungsstätten der Berufsbildung ein

- Die SVSB bietet via SVSS berufsschulsportspezifische Fort- und Weiterbildungskurse an und koordiniert dieselben mit den Kursen des BBT

- Die SVSB stellt die Förderung von Kontakten von Sportunterricht erteilenden Lehrpersonen der eigenen und anderen Schulstufen sicher

- Die SVSB nimmt die berufspolitischen Interessen der Sportunterricht erteilenden Lehrpersonen wahr

- Die SVSB sucht und pflegt die Zusammenarbeit mit tangierten Institutionen. Die SVSB formuliert Anträge an Behörden und Verbände und nimmt Stellung zu Vernehmlassungen (insbesondere zu Lehrplänen und Ausbildungsreglementen)

- Die SVSB berichtet, informiert und orientiert mit Hilfe verschiedenster Medien über den Berufsschulsport

Mitgliederkategorien sind:

- Sport unterrichtende Lehrpersonen aller Berufsfachschulen
- Interessenvertreter des Berufsschulsports
- Ehrenmitglieder

 
SVSS Sportkongress 2017 mobilesport.ch schule bewegt